Zum Hauptinhalt springen

FATart Art Fair Women* in art (im 4. Stock)

13. – 22. September 2019

Wir empfehlen diese Veranstaltung mit Beteiligung unserer Mietern Ursina Gabriela Roesch und Mark Damon Harvey

Women* in art FATart 2019 zeigt Werke von 100 Künstlerinnen* an zwei Wochenenden. Künstlerinnen* aus dem In- und Ausland. Die Diversität der Künstlerinnen* & Werke wird grossgeschrieben: Newcomers und Bekannte, verschiedene Altersstufen, Hintergründe und Medien. Wir fördern Vielfalt und die Vernetzung der Veranstalterinnen. Das Credo: Manche Kunstwerke wirken intelligenter als der Mensch, also lassen wir sie kommunizieren! Bereits 2018 hat die FATart, die Weltpremiere einer Non-profit Kunstmesse für Frauen in der Kunst gefeiert. Weil die persönlichen Erfahrungen der FATart-Initiantin, Künstlerin und Kuratorin Ursina Gabriela Roesch und des FATart-Initiant Mark Damon Harvey ein herrschendes Ungleichgewicht auf dem Kunstmarkt bestätigen, engagieren sie sich zusammen für die Frauen in der Kunst mit dem Ziel vor Augen, Parität zu erwirken. Es ist an der Zeit, ein Gleichgewicht anzustreben und eine faire Repräsentation zu erreichen. Deshalb sind Initiativen wie der Femme Artist Table und die Internationale Art Fair – Women* in art dringend nötig. Beim Kauf eines Kunstwerkes, gehen 100% an die Künstlerin/Produzentin .

www.fatart.ch

Uraufführungen: Film – Tanz – Performance | Uraufführungen: Film – Tanz-Performance 14.09.2019 | what water tells ist eine poetische Performance (17Min) die in einer surrealen Unterwasserwelt spielt, von Gertrud Pinkus (Film) und Kuan Ling Tsai (Tanz).

1 Aufführung | 19-19.20h
2 Aufführung | 21-21.20h

Der Besuch der FATart Art Fair – Women* in art (im 4. Stock) ist für alle Gendermodalitäten offen